Abbruch Kesselhaus Nestle in Biessenhofen

Bauzeit: 12/2016 bis 03/2017
Gesamtvolumen:  10.890 mAbbruch
Schadstoffbelastung: KMF, MKW, Asbest

Entsorgung von Schadstoffen

Im Auftrag der Nestle AG hat die Geiger Umweltsanierung drei Kesselhäuser in Biessenhofen abgebrochen. Alle Elektroinstallationen wurden entfernt. Zwei Heizkessel demontiert und Künstliche Mineralfaser (KMF) und Asbest entsorgt. Unter anderem wurden beim Ausbau von Asbestschnüren und Spritzasbest umfangreiche Maßnahmen zum Arbeitsschutz getroffen. Alleine diese Arbeiten dauerten fünf Wochen. Außerdem wurden der Schornsteinstumpf, der Kohlebunker und die Kohleförderanlage entfernt.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB