LHKW Bodensanierung in Emmendingen

Bauzeit: 01/2020 bis 06/2020
Gesamtvolumen: 500 m3
Schadstoffbelastung: LHKW
Belastungsgrad: Z2 bis DK III

Altlastensanierung durch Bodenaustausch

Im Auftrag der Hospital-Networks³ GmbH hat die Geiger Umweltsanierung einen Schadensherd durch Bodenaustausch mittels Spundwandkasten in Emmendingen saniert. Der Schadensherdbereich reicht bis in eine Tiefe von 6,30 Meter in die grundwasserleitenden Schichten. Um den LHKW belasteten Boden zu sanieren, wurde ein Spundwandkasten mit einem Volumen von 500 m³ errichtet.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB