Sanierung eines LHKW belasteten Boden in Emmendingen

Bauzeit: 02/2020 bis 05/2020
Gesamtvolumen: 450 m³/h
Schadstoffbelastung: LHKW

Vorsanierung mittels Bodenluftabsaugung

Im Auftrag der Hospital-Networks³ GmbH hat die Geiger Umweltsanierung die Vorsanierung mittels Bodenluftabsaugung in Emmendingen durchgeführt. Hierfür wurde die kontaminierte Luft über neun Bodenluftbrunnen gefasst, über drei Absaugaggregate mit je 150 m³/h abgesaugt und anschließend über zwei Luftaktivkohlefilter gereinigt. Mit Hilfe einer Wasserreinigungsanlage, bestehend aus Sedimentationsbecken, Kiesfilter und zwei Wasseraktivkohlefilter, konnte das Grundwasser mit einer Nennleistung von 5 m³/h abgesenkt werden. 

Das kontaminierte Wasser wurde über zwei Grundwasserent-nahmebrunnen innerhalb des Verbaus entnommen und konnte anschließend gereinigt werden.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB