Rückbau Güterhalle Sonthofen

Bauzeit: 04/2020 bis 05/2020
Gesamtvolumen: 4.900 m3 umbauter Raum
Schadstoffe: Dämmung aus künstlichen Mineralfasern

Recyclingprodukte werden für geplantes Bahnhofsareal wiederverwertet

Die Stadt Sonthofen will ein Mobilitätszentrum schaffen und ihr Bahnhofsareal umfassend neugestalten. Um Platz für das künftige Areal zu gewinnen, hat die Geiger Umweltsanierung deshalb innerhalb von vier Wochen den Abbruch einer Güterhalle am Bahnhof in Sonthofen durchgeführt. Aufgrund eines Sondervorschlags, den die Geiger Umweltsanierung zusätzlich zum Hauptangebot erarbeitet hat, wurde der Auftrag erteilt.

Im Rückbau enthalten waren die Güterhalle inklusive Laderampen sowie die ehemalige Waage und das dazugehörige Waagehaus. Das Gebäude war auf 35 Quadratmeter unterkellert. Insgesamt wurden 4.900 Kubikmeter umbauter Raum auf einer Fläche von 1.050 Quadratmetern abgerissen. Damit die Recyclingprodukte für das geplante Bahnhofsareal wiederverwertet werden können, wurde das beim Abriss entstandene Bauschuttmaterial von der Geiger Umweltsanierung gebrochen.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB