Geiger holt weltweit führende Hotelmarke Marriott nach Oberstaufen

Architekturentscheidung getroffen – Bau des Schlossberg Resorts beginnt voraussichtlich 2024

Das neue Schlossberg Resort in Oberstaufen, bei dem Geiger als Entwickler fungiert, wird nach seiner Fertigstellung von einem hochkarätigen Betreiber geführt werden: der Odyssey Hotel Group. Odyssey ist einer der größten Betreiber der Weltmarke Marriott International, die an der Spitze der internationalen Hotellerie steht und als weltweit führendes Hotelunternehmen gilt. „Das erfüllt uns mit großer Freude und Stolz, zumal es von Anfang an unser Bestreben war, einen hochkarätigen und internationalen Betreiber für das Hotel zu gewinnen“, freut sich Michael Kromphorn (Geschäftsführer der Geiger Projektentwicklung GmbH & Co. KG).

Der Architekturentwurf „Schloss“ stammt aus einem wettbewerbsähnlichen Verfahren. Die Entscheidung über den finalen Gestaltungsentwurf hatte letztlich der Marktgemeinderat Oberstaufens getroffen, der von einem eigens für dieses Projekt berufenen Gestaltungsbeirat unterstützt wurde. Bei der finalen Abstimmung votierten die Gemeinderäte 14 zu 4 für den Entwurf „Schloss“ und beschlossen anschließend einstimmig, dass das vorhabenbezogene Bebauungsplanverfahren mit diesem Siegerentwurf fortgesetzt wird. Der nächste Schritt ist nun, in die vorhabenbezogene Bauleitplanung einzusteigen. Mit Blick in die Zukunft meint Michael Kromphorn: „Wir gehen davon aus, bis Ende des Jahres 2023 eine Baugenehmigung vorliegen zu haben. Die Arbeiten könnten dann 2024 beginnen.“

 
VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB