Tiefgarage Klinikum Memmingen

Bauzeit: 03/2022 bis 07/2022
Auftraggeber: Klinikum Memmingen AöR
Planer: Konstruktionsgruppe Bauen AG 

Betoninstandsetzung und Erneuerung Pflasterbelag

Die Geiger Bauwerksanierung hat die Tiefgarage des Klinikums Memmingen instandgesetzt. Die Arbeiten erfolgten unter laufendem Betrieb in vier Bauabschnitten, wodurch nur eine halbseitige Bearbeitung möglich war. Dazu kam, dass die oberen beiden Decks sogenannte Freidecks waren, bei denen zuerst der Pflasterbelag aus und später wieder eingebaut werden musste. Im weiteren Ablauf wurden rund 485 Meter alte Fugenprofile ausgebaut und außerdem die entstandenen Aussparungen mit insgesamt rund 5,20 m3 Expoxidharzmörtel reprofiliert. Zum Abschluss wurde die Herstellung einer neuen Fugenabdichtung im Triflex-System auf insgesamt 485 Metern durchgeführt.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB