Tiefgarage Sonthofen

Bauzeit:  05/2020 bis 08/2020
Auftraggeber:   WEG Östliche Alpenstraße
Planer: IGB Ingenieurgesellschaft der Bauwerkserhaltung mbH

Neues Farbkonzept an Stützen und Wänden

Die Niederlassung Ravensburg der Geiger Bauwerksanierung hat die Sanierung der Tiefgarage in der Östlichen Alpenstraße in Sonthofen durchgeführt. Zunächst waren Abbrucharbeiten an der äußeren Wendeplatte und der Rampe durchzuführen. Dazu wurden insgesamt 220 m2 Asphalt gefräst. Anschließend wurden die Arbeiten zur Untergrundvorbereitung und die Abstützarbeiten mit 26 Rundholzstützen durchgeführt. Zudem waren die Betoninstandsetzungsarbeiten (650 m2 Zulage Bewehrungseisen für Gefällebeton, 650 m2 Reprofilierung Boden, 75 m2 Reprofilierung Sockel und Stützen mit Spritzbeton, 120 m2 Asphalteinbau Wendeplatte sowie 100 m2 Asphalteinbau Rampe), der Abtrag mittels Höchstdruckwasserstrahlen am Boden (650 m2) und den Sockeln und Stützen (75 m2) sowie umfangreiche Beschichtungsarbeiten (650 m2 Beschichtung Boden mit OS 8, 110 m2 Sockel und Stützen mit OS 8, 1.250 m2 Wände und Decke mit OS 2) durchzuführen. Die Schutzmaßnahmen in der gesamten Tiefgarage, ein neues Farbkonzept an Stützen und Wänden, eine neue Entwässerung sowie Markierungs- und Fugenarbeiten rundeten den Auftragsumfang ab.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB