Wohnstätten Sindelfingen

Bauzeit: 03/2015 bis 09/2015
Auftraggeber: Wohnstätten Sindelfingen
Planung:            Müller + Braun Ingenieure GmbH & Co. KG

Verwendung von KKS in drei Tiefgaragen

Im Auftrag der Wohnstätten Sindelfingen hat die Geiger Bauwerksanierung die Instandsetzung dreier Tiefgaragen übernommen. Während die Bodenplatte jeweils nur partiell saniert werden musste, bestand der hauptsächliche Auftrag aus der Stützensockelinstandsetzung mittels KKS.

In einer der drei Tiefgaragen wurden 45 Stützen mithilfe von Diskretanoden vor Korrosion geschützt. Die insgesamt 250 Stützen in den beiden anderen Gebäuden wurden mit „Grillo“ spritzverzinkt. Nach einer vorhergegangenen Untersuchung, die unter anderem eine Potentialfeldmessung beinhaltete, wurden hier die Stützenfüße zunächst vorbereitet. Es folgte der Einbau von Bewehrungsverbindungen.

Im Anschluss wurden die Stützen und Teile der Bodenfläche durch ein thermisches Spritzverfahren mit Zink umhüllt. Als Oberflächenschutz wurde eine speziell abgestimmte Beschichtung von MC aufgetragen.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB