Deponie Wonfurt

Bauzeit: 04/2018 bis 12/2018
Schadstoffbelastung: Deponieklasse I (DK I)

 

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Haßberge (AWHAS) betreibt östlich der Gemeinde Wonfurt das Kreisabfallzentrum und die angrenzende Deponie mit vier Bauabschnitten. Da das Einlagerungsvolumen im Abschnitt 3 erschöpft ist wurde es nun nötig die Oberfläche abzudichten und zu rekultivieren. Die Geiger Umweltsanierung stellte zwischen Mai 2018 und April 2019 im Bauabschnitt 3 auf einer Fläche von 18.000 m2 die Oberflächenabdichtung und Rekultivierung Umweltsanierung Abdichtung, bestehend aus einer geosynthetischen Tondichtung (GTD), Kunststoffdichtungsbahnen (KDB) und Drainmatten, her. Es wurden 18.000 Tonnen mineralische Abfälle der Belastungsklasse DK I für die Auflagerschichten, sowie 21.000 Tonnen Rekultivierungsmaterial geliefert und eingebaut. Neben einer Zwischenabdichtung zum angrenzenden Bauabschnitt 2-2 und den Entwässerungssytemen für das Oberflächenwasser musste zusätzlich die bestehende Sickerwasserfassung in diesem Abschnitt zurückgebaut werden und 13 neue Sickerwasserschächte inklusive Leitungen und Anschlüssen hergestellt werden.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB