Gel-Verpressung

Dichtigkeit über begrenzte Zeiträume
Zweikomponenten-Gele (Acryl- oder PU-Materialien) werden hinter schadhafte Stellen gepresst. Die Dichtigkeit ist vom Feuchtegrad der Rohrhinterfüllung abhängig. Für Längsrisse ist das Verfahren nicht geeignet. In Grundwasserwechselzonen hält die Abdichtung bis zu drei Jahre.

<< zurück