PU-Verpressung

Dichtigkeit über begrenzte Zeiträume
Dieses Verfahren wird mitunter für Scherben- und Hohlraumverpressungen eingesetzt. Die Haltbarkeit ist materialabhängig und in ungleichmäßig strukturierten Bereichen nicht konstant. Bei Kontakt mit Wasser sind Aufschäumungen nicht zu vermeiden.

<< zurück